Anleitung durch das Leben zugehen- Lyrische Interpretation wie man durchs Leben läuft und wie man aufsteht, wenn man stolpert......weiterlesen

Posted by Ursula Madella-Mella on

Leben ist ein Catwalk, also bemühe dich um Haltung, und laufe.

Laufen ist keine Showeinlage, sondern eine innere Einstellung.

Beginne bedacht, setze einen Fuß vor den anderen, Schritt für Schritt, und tu es bewusst.

Mach kleine Schritte, und sei nicht zu sprunghaft, es kostet dich sonst nur unnötig Kraft.

Geh auch zügig, jedoch ohne Eile, denn es hat ohnehin ein Ende das absehbar ist, wenn auch unbekannt.

Geh nicht zu starr, sondern übe stets Leichtigkeit.

Halte dich an deinen inneren Rhythmus, und sei nicht zu schwungvoll, du verlierst sonst deine Linie.

Habe deinen Blick stets nach vorne gerichtet, also setze deinen Fokus immer gerade aus.

Suche auch nicht mit den Augen am Boden was dort liegen geblieben ist, sonst wird es dein Stolperstein.

Schau nie zurück, denn dort kannst du nur Altes sehen, was ohnehin auf der Strecke geblieben ist.

Um vorwärts zu kommen gibt es nur eine Richtung, nämlich nach vorne zu sehen, nach vorne zu gehen.

Lasse dich nie hängen, darum merk dir, halte stets die Schultern zurück.

Vertraue auf deine Mitte, deshalb höre stets auf dein Bauchgefühl, und lass den Kopf auf deinen Schultern ruhen.

Sei nicht stolz, also hebe nicht das Kinn.

Und nur für den Fall, solltest du einmal stolpern oder gar fallen: Aufstehen, Haltung einnehmen, Fokus nach vorne und weiterlaufen.

Weil, was ist schon passiert?

Nur dein Ego ist von dir gefallen, und das ist gut so, weil ohne läuft es sich merklich leichter.

Ach, und nur damit du das weißt:

Du läufst nur für dich, nie für andere, denn diese sind Mitspieler, Statisten und Zuschauer.

Vergiss nicht- wie auch du!

©Ursula Madella-Mella

 

1.Produktempfehlung: Octobercollection 2019

Anleitung Glück selbstgemacht! Dieses Design kann nur gücklich machen!

hier bestellen

watch movie

2. Produktempfehlung: Spirit Selbsthilfe Workshop

Jeder ist schon einmal gestolpert in seinem Leben. War es eine Kündigung oder vielleicht sogar Krankheit, oder war es Scheidung, Trennung oder einfach nur eine Ablehnung eines anderen den man sehr liebte. Das kann einen zum Stolpern bringen, einen Knicken, einen zu Boden zwingen. Haltung ist-nicht aufzugeben. Jeder bestimmt selber, was es aus einem machen darf. Es ist schwer manchmal wieder aufzustehen, ich weiß, dennoch gilt es einmal mehr aufzustehen als hingefallen, und genau darum gibt es Mittel und Wege sich wieder selber aufzurichten.

Hier findest du diese-Hilfe zur Selbsthilfe- ganz bequem von Zuhause aus.

Zusammengefasst in ein "Arbeitsbuch Start" mit 8 Arbeitsblätter und Tabellen, die den einzelenen wichtigen Themen zum Aufrichten zugeordnete sind, ist es ein Workshop für Menschen, die sie selbst Aufrichten wollen, besonders nach schweren Rückschlägen oder sich auf dem Selbstfindungkurs befinden, oder die ihre eigene Persönlichkeitsentwicklung vorantreiben wollen. Es dient jedem, der wirklich konstruktiv an sich und an einem besseren Leben arbeiten will. Ich habe alles bereits zusammengefasst, damit kostbare Zeit für Heilung und Aufrichten genutzt werden kann. 1x Download 18,- Euro 

Hier gehts zum download

 


Share this post



Newer Post →


Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published.